Windows 10 Explorer schließt direkt nach Öffnen

Verfasst am 24.12.2018 in Windows 10

Sobald man den Windows Explorer öffnet schließt sich das Fenster innerhalb von 1-2 Sekunden. Neustarts bringen nichts – der Explorer schließt sich einfach.
Dieses Phänomen hatte ich öfters bei Anwendern und am Anfang hat das echt viele Nerven gekostet, weil das Problem nicht greifbar war.

Grund:

Hierbei handelt es sich um ein Problem mit dem Schnellzugriff/Quickaccess im Datei-Explorer. Laut Microsoft tritt dieses Problem auf, weil Systemdateien beschädigt/korrupt sind.
Dieses Problem tritt zudem nach größeren Updates z.B. Creators-Updates auf und ließ sich bisher relativ einfach lösen.

Lösungsvariante A:

Das ist die schnell-schnell-schnell Lösung und verhilft erstmal zur sofortigen Lösung bzw. zum Workaround.
Da es sich um ein Problem mit dem Schnellzugriff handelt, müsste den Datei-Explorer einfach das Startziel angepasst werden.

Unter Windows 10 gibt es die Möglichkeit zu sagen Datei Explorer öffnen für „Dieser PC“ oder „Schnellzugriff“.

Die erreichen wir einfach über

Systemsteuerung | Explorer-Optionen | Datei Explorer öffnen für „Dieser PC“

Damit wäre das Problem umgangen.

Lösungsvariante B:

Man nutzt die bestehenden Boardmittel wie SFC oder DISM.

Hierzu startet man mit Administrator-Berechtigung die Commandline und führt den System-File-Checker aus.

sfc /scannow

Dieses Tool prüft die Systemdateien und versucht diese zu reparieren. Ich empfehle nach Abschluss immer einen Neustart und einen erneuten Scan.
Sollte das jedoch nicht zur Lösung führen, so fahre ich mit DISM fort.

DISM  ist ein weiteres mächtiges Onboard-Tool. Das Tool startet man am besten in der Powershell mit Administrator-Berechtigung.

Hier startet man die Powershell mit Administrator-Berechtigungen.

DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth

Das Tool prüft die Windows-Systemdateien und lädt diese, wenn notwendig, herunter. Bei diesem Vorgang sollte unter keinen Umständen der Verlauf abgebrochen werden.

Genaueres habe ich bereits in einem anderen Artikel geschrieben.

Jedoch sollte damit das eigentliche Problem gelöst sein. Bei vielen Anwendern reichte bei mir der SFC aus.